Seit über 38 Jahren ist der „Dünen–Pavillon“ in traumhafter Lage direkt am Ostseeküsten-Radwanderweg, in den Priwalldünen zu finden.

Im Mai 1980 übernahmen die Wirtsleute Marion & Werner Nath aus Sereetz den „Dünen–Pavillon“ auf dem Priwall.
Mit viel Herz und Freude führten Sie diese Gaststätte. So wurde auch nicht lange überlegt den „Dünen–Pavillon“, nach einem Großbrand im November 1983, schnell wieder aufzubauen. Schon am Himmelfahrtstag 1984 wurde Neueröffnung gefeiert. Auch durch die damaligen Campingplätze in der Umgebung und die Grenzeröffnung, wurde der „Dünen–Pavillon“ immer mehr zu „dem“ Treffpunkt für viele Urlauber und Einheimische.

Nach über 28 Jahren harter Arbeit, aber auch sehr viel Spaß und Freude, gingen die Wirtsleute Marion & Werner Nath im Jahre 2008 in den wohl verdienten Ruhestand. Ihr Sohn Michael und seine Frau Manuela übernahmen die gute vorhandene Basis.

Seither wurde die Speisekarte erweitert, die wundervolle Außenterrasse mit Seeblick wurde regen- und winddicht gestaltet, der Personalstamm erweitert und die technischen Einrichtungen optimiert.

Heute zählt der „Dünen–Pavillon“ zu den beliebten Treffpunkten des Priwalls. Maßgeblich dazu beigetragen haben natürlich die Wirtsleute, allen voran Michael, respektvoll „Dünenmichi“ genannt.

Neben einer schnellen und schmackhaften Küche bietet er nicht nur einen tollen Service, sondern durch seine unverwechselbare Art auch jede Menge Spaß für Jung und Alt. Aktionen mit Musik und guter Laune runden das Angebot ab. Es macht immer wieder Spaß hier Gast zu sein!